Hüttenwandern und Ausbildungswoche im Val Gardena

Höhenweg-Klassiker im Banne von Langkofel, Sella und Co. (681)

Beschreibung

In einer Woche wandern wir von Hütte zu Hütte rund um Gröden. Der Aufttakt macht der Raschötz-Höhenweg, der in den legendären Adolf-Munkel Weg überleitet. Das Geisler Massiv wird an der Ostseite umgangen, womit wir in die wesentlich herbere Puezgruppe mit ihrer eigenwilligen Hochfläche eintauchen. Von hier geht’s zum Sellamassiv mit ihrer stattlichen Plateaubildung, höher und schroffer als die Puezgruppe. Auch Lang- und Plattkofel dürfen nicht fehlen. Abschluss der Tour führt uns über den Friedrich-August-Weg und die liebliche Seiser Alm zum Ausgangspunkt zurück.

Voraussetzungen

Diese Hüttentour ist im oberen mittleren Bereich einzuordnen.

  • 300 hm die Stunde im Aufstieg
  • 400 hm die Stunde im Abstieg
  • Trittsicherheit auch auf Steigen
  • Ausdauer für bis zu 7 Stunden und 1.200 Höhenmeter
  • Bewältigung von seilversicherten Wegen und Steigen

Ausbildungsinhalte: Orientierung, Kartenkunde, Wetter, Verhalten in Notfällen, Planung, Umweltverhalten

Ausrüstung

Wird beim Vortreffen besprochen.

14.07.2023 - 21.07.2023
Bergwandern
Führungstour
Höhenmeter: 300 m
Etappendauer: 7 h
Kondition: mittel
Technik: mittel

Details

Termin
14.07.2023 - 21.07.2023
Vorbesprechung

Termin wird gemeinsam festgelegt

Treffpunkt

mit dem DAV Bus und Fahrgemeinschaften, wird im Vortreffen besprochen

Leiter*in / Veranstalter*in
Jutta Schmitt
Leiter*in / Veranstalter*in
Janine Henning
Anmeldung

ausbildung@dav-koblenz.de

Anmeldung bis
31.01.2023
Preis

160,00 € zzgl. Übernachtung

Maximale Teilnehmeranzahl
12